Mitbestimmung

Mitarbeitervertretung

Der MAV des Caritasverbandes für Schleswig-Holstein e.V. gehören an:

  • Norbert Kock (Vorsitzender), Ortscaritasverband Flensburg, Telefon: 0461 23174, E-Mail: kock@caritas-sh.de  
  • Lisa Hannemann (Stellvertreterin), Caritasverband für Schleswig-Holstein e.V., Telefon: 0431 5902-41, E-Mail: hannemann@caritas-sh.de
  • Luitgard Hans, Ortscaritasverband Kiel, Telefon: 0431 380159-2, E-Mail: hans@caritas-sh.de 
  • Sabine Wolff, Caritas-Migrationsdienst Wedel, Telefon: 04103 7029934, wolff@caritas-sh.de
  • Andja Ždravac-Vojnović, Caritas-Migrationsdienst Quickborn, Norderstedt, Barmstedt, Telefon: 0151 41811675, E-Mail: andja.zdravac-vojnovic@caritas-sh.de

Die MAV wird jeweils für vier Jahre gewählt. Die jetzige Amtszeit geht vom 23.02.2017 bis 23.02.2021. 

Die MAV hat unter anderem folgende Aufgaben:

  • Maßnahmen, die der Einrichtung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dienen, anzuregen
  • Anregungen und Beschwerden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgegenzunehmen und, falls sie berechtigt erscheinen, vorzutragen und auf ihre Erledigung hinzuwirken
  • sich für die Durchführung der Vorschriften über den Arbeitsschutz, die Unfallverhütung und die Gesundheitsförderung in der Einrichtung einzusetzen
  • auf frauen- und familienfreundliche Arbeitsbedingungen hinzuwirken

Die Formen der Beteiligung an Entscheidungen des Dienstgebers sind: Anhörung und Mitberatung, Vorschlagsrecht, Zustimmung und Antragsrecht. Im Einzelnen sind dies

  • Anhörung und Mitberatung bei Kündigungen
  • Zustimmung bei Einstellungen
  • Zustimmung bei persönlichen Angelegenheiten der Mitarbeiter/innen
  • Vorschlagsrecht und Zustimmung bei Angelegenheiten der Dienststelle, unter anderem bei
  • Änderung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit
  • Festlegung der Richtlinien zu Urlaubsplan und Urlaubsregelung
  • Errichtung, Verwaltung und Auflösung sozialer Einrichtungen
  • Inhalt von Personalfragebögen und Beurteilungsrichtlinien
  • Einführung und Anwendung technischer Einrichtungen, die dazu bestimmt sind, das Verhalten oder die Leistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu überwachen
  • Maßnahmen zur Verhütung von Dienst- und Arbeitsunfällen und sonstigen Gesundheitsschädigungen
  • Maßnahmen zur Hebung der Arbeitsleistung und zur Erleichterung des Arbeitsablaufs
  • Festlegung von Grundsätzen für die Gestaltung von Arbeitsplätzen

"Die Mitglieder der Mitarbeitervertretung haben über dienstliche Angelegenheiten oder Tatsachen, die ihnen aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur Mitarbeitervertretung bekannt geworden sind und Verschwiegenheit erfordern, Stillschweigen zu bewahren. Das gilt auch für die Zeit nach Ausscheiden aus der Mitarbeitervertretung." (MAVO §20)