Ein Tag Urlaub von der Straße!

eine ältere Frau im geringelten Pullover spielt eine Geige und schaut den Betrachter an

Am Samstag, 7. Oktober 2017 findet zum dritten Mal der Kieler Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und von Armut betroffene Menschen in der Kieler Gelehrtenschule, Feldstraße 19, statt. Über 40 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bieten in der Zeit von 10 bis 14 Uhr Wellness für Leib und Seele an. Alle Angebote wie leckeres Frühstück (zubereitet vom Steigenberger Hotel Kiel), warme Duschen, Friseur, Arzt, Zahnmobil, Maniküre, Pediküre, Tierarzt, Sozial- und Rechtsberatung, Live-Musik sind kostenlos! Ausgerichtet wird der Wohlfühlmorgen von Ortscaritasverband, Maltesern, SkF, der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, der Katholischen Kirche in Kiel und der Kieler Gelehrtenschule. Gedacht ist er als eine kurze Zeit des Wohlfühlens und Genießens für Menschen in Not, zusätzlich zu den bestehenden, ständigen Hilfsangeboten.

Herzlich willkommen!

Zwei Männer und eine Frau sitzen vor einer Mauer

„Not sehen und handeln“ ist das Motto der Caritasarbeit. Als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche ist es unsere Aufgabe, Menschen in Notsituationen zur Seite zu stehen. Ob Familien, Kinder und Jugendliche, Alleinerziehende, alte Menschen, Zugewanderte, Menschen mit Behinderung, Kranke oder Ausgegrenzte - in den Diensten und Einrichtungen der Caritas finden sie qualifizierte Hilfe, Beratung und Unterstützung.
Wenn Sie ein bestimmtes Angebot suchen, die Arbeit unseres Verbandes unterstützen möchten oder sich einfach über die Caritas im nördlichsten Bundesland informieren möchten: wir laden Sie herzlich ein, auf unseren Seiten zu stöbern.

Am 17. September ist Caritas-Sonntag!

Plakat Caritassonntag 2017

Am Caritas-Sonntag, zu dem die deutschen Bischöfe jedes Jahr im September einladen, gestalten häufig Caritasgruppen aus den Gemeinden die Gottesdienste mit. Sie verknüpfen ihr Engagement vor Ort mit dem Gebet für alle Mitarbeitenden der Caritas und für Menschen in Not. Die Kollekte an diesem Sonntag ist für Aufgaben der Caritas bestimmt. Im Erzbistum Hamburg geht sie diesmal an einen Fonds für Menschen in Not, einen Mittagstisch für wohnungslose und von Armut betroffene Menschen und an die interkulturelle Begegnungsstätte Alsterhafen (mehr Infos). Oft gibt es im Anschluss an den Gottesdienst noch Aktionen oder ein Fest. Fragen Sie doch mal nach und feiern Sie den Caritas-Sonntag in Ihrer Gemeinde mit!

Caritas wählt Menschlichkeit

Mit der Aktion „Wählt Menschlichkeit“ will der Deutsche Caritasverband vor der Bundestagswahl für Werte und Ideale sensibilisieren, die unser Zusammenleben ausmachen. Mit eigenen Themen bringt sich die Caritas aktiv in die Wahlkampfdebatten ein und ruft dazu auf, die Zusammenarbeit mit all denen zu suchen, die sich für zwischenmenschliche Solidarität einsetzen, und sich mit denen argumentativ auseinanderzusetzen, die andere Meinungen vertreten. Dabei geht es nicht um eine Wahlempfehlung, sondern um einen Umgang in Respekt und Wertschätzung. Die Caritas will mit dieser Aktion ein Zeichen setzen gegen Fremdenfeindlichkeit und Vorurteile, gegen Ausgrenzung und Tendenzen der Entsolidarisierung, gleich welche Gruppen davon betroffen sind. Auch Caritas-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Schleswig-Holstein stehen für die Aktion und sagen, warum sie Menschlichkeit wählen (siehe Tooltips). Weitere Statements unter www.waehltmenschlichkeit.de und www.caritas-denkzettel.de.

Kleiderkammer in Neumünster wieder geöffnet

Kleiderkammern

Nach Renovierung und Umbau des Hauses ist die Kleiderkammer im Haus der Caritas in Neumünster, Linienstraße 1, jetzt wieder jeden Mittwoch von 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Viele Klienten sind froh über die Neueröffnung, sie sind auf die regelmäßige Ausgabe von kostenloser Kleidung angewiesen. Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft kommen ins Haus der Caritas, denn finanzielle Not kann jeden treffen. Vier ehrenamtliche Helferinnen kümmern sich um das Sortieren der gespendeten Kleidung. Für Spenden von sauberer, tragbarer Kleidung sind wir immer dankbar! 
Kleiderkammern der Caritas gibt es auch in Flensburg, Kiel und Lübeck.

Die Caritas-Kampagne 2017: Zusammen sind wir Heimat

Caritas-Kampagne 2017: Fußball

Weltweit waren im Jahr 2015 nach Angaben des Flüchtlingswerks der Vereinten Nationen mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht. 890.000 Menschen kamen 2015 nach Deutschland auf der Suche nach Schutz und Sicherheit. Sie haben ihre Sprache, ihre Kultur und ihre Erfahrungen mitgebracht und möchten ein neues Leben beginnen. Sie suchen bei uns eine neue Heimat.
Damit sie in Deutschland Heimat finden, braucht es Zeit, einen langen Atem und die aktive Auseinandersetzung mit Unterschieden. Das verlangt von den Einheimischen und den Zugewanderten viel: Beide Seiten müssen sich öffnen, einander kennenlernen und sich mit Respekt und Wertschätzung begegnen.
Wie dies gelingen kann, ist das Thema der Caritas-Kampagne 2017. Es geht um  Menschen in ihrer Vielfalt, die zusammen arbeiten und lachen, gemeinsam Sport treiben und in Freundschaft miteinander verbunden sind. Dafür setzt sich die Caritas ein: für eine offene Gesellschaft, in der wir einander Heimat geben. Zusammen sind wir Heimat.

Lebens-/Sozialberatung

Gemeinsam eine Lösung finden

Caritas-Beraterin berät junge Familie / DCV/ Margit Wild

Caritas-Beraterin berät junge Familie / DCV/ Margit Wild

Die Allgemeine Lebens- und Sozialberatung ist Anlaufstelle für Menschen, die in einer besonderen Lebenssituation Rat und Hilfe suchen. Im persönlichen Gespräch wird gemeinsam geklärt, wo die Probleme liegen und wie sie überwunden werden können. mehr

Caritas-Migrationsdienste

Beratung und Integrationsbegleitung

Die Caritas-Migrationsdienste beraten Migranten und Flüchtlinge und begleiten sie in ihrem Integrationsprozess. In unseren Beratungsstellen bieten wir Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und Migrationssozialberatung an. mehr


Flüchtlingshilfe

Betreuung und Begleitung von Flüchtlingen

Ausländisches Kind in der Schule mit deutschem Begleiter / Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz

Ausländisches Kind in der Schule mit deutschem Begleiter / Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz

Die Caritas in Schleswig-Holstein hat ein eigenes Konzept zur Betreuung und Beratung von Asylsuchenden und Flüchtlingen in den Kommunen. Dabei werden den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern hauptamtliche Mitarbeitende an die Seite gestellt, die sie in ihrer Arbeit begleiten und unterstützen. mehr

Kindertageseinrichtungen

Aufwachsen in Wertschätzung und Gemeinschaft

Kinder in Sandkasten / KNA / Oppitz

Kinder in Sandkasten / KNA / Oppitz

Die katholischen Kindertageseinrichtungen haben die Aufgabe, auf der der Grundlage der christlichen Werte Kinder zu erziehen, zu bilden und zu versorgen und ihre Familien zu begleiten. Im Mittelpunkt stehen dabei die ganzheitliche Bildung und die individuelle Förderung der kindlichen Entwicklung. mehr


Kurberatung

Müttergenesung - Gesundheit für die ganze Familie

Eine junge Frau wird von einer Mitarbeiterin der Caritas beraten / Oppitz / KNA

Eine junge Frau wird von einer Mitarbeiterin der Caritas beraten / Oppitz / KNA

Die Kurberatung und -vermittlung wendet sich an Mütter oder Väter, die aufgrund gesundheitlicher oder psychosozialer Belastungen für sich allein oder gemeinsam mit ihren Kindern eine Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme beantragen möchten. mehr

Ambulante Pflege

Selbstbestimmt leben im Alter

Drei Pflegerinnen der Caritas vor ihren Autos / KNA / Oppitz

Drei Pflegerinnen der Caritas vor ihren Autos / KNA / Oppitz

Die Caritas-Pflegestationen arbeiten nach einem ganzheitlichen Pflegekonzept im christlichen Sinne für Körper, Geist und Seele. Mit unseren Hilfeleistungen ermöglichen wir pflegebedürftigen Menschen ein selbstbestimmtes und würdiges Leben in ihrer häuslichen Umgebung. mehr


Alten- und Pflegeheime

Wohnen und Pflege für Senioren

Pflegerin mit älterer Dame / Caritasverband Schleswig-Holstein e.V.

Pflegerin mit älterer Dame / Caritasverband Schleswig-Holstein e.V.

Katholische Alten- und Pflegeheime finden Sie in Itzehoe, Lübeck, Rendsburg, Schwentinental und Travemünde. mehr

Bahnhofsmissionen

Nächster Halt: Menschlichkeit

Alter Mann am Bahnhof / Deutscher Caritasverband

Alter Mann am Bahnhof / Deutscher Caritasverband

Bahnhofsmissionen gibt es in Deutschland seit über 100 Jahren. Sie sind Einrichtungen der evangelischen und katholischen Kirche und haben einen caritativ-diakonischen Auftrag. In Schleswig-Holstein engagieren sich neben hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viele Menschen ehrenamtlich bei der Bahnhofsmission. mehr


Ehrenamtliche Mitarbeit

Erfahrungen, die Ihr Leben bereichern

Zwei Frauen im Gespräch / DCV/Margit Wild

Zwei Frauen im Gespräch / DCV/Margit Wild

Ehrenamtliche Mitarbeit bei der Caritas bedeutet eigenverantwortliches Engagement in unterschiedlichen Bereichen sozialer Arbeit. Unsere Ehrenamtlichen setzen sich ein für Menschen, die Hilfe brauchen. Sie verbindet das gemeinsame Handeln aus christlicher Nächstenliebe, im Sinne des Caritas-Mottos "Not sehen und handeln". mehr