URL: www.caritas-sh.de/beratung-hilfe/kinder-und-jugendhilfe/kindertageseinrichtungen/
Stand: 20.12.2016

Kindertageseinrichtungen

Aufwachsen in Wertschätzung und Gemeinschaft

Kinder in Sandkasten

Die Kinder werden in ihrer Einzigartigkeit ernst genommen, sie erfahren Geborgenheit, Wertschätzung und Gemeinschaft. Das Angebot religiöser Erfahrungen, Inhalte und Werte dient der Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und ist wesentlicher Bestandteil der Pädagogik katholischer Kindertageseinrichtungen.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Kindertageseinrichtungen können ihren wichtigen familienergänzenden Erziehungsauftrag nur in enger Zusammenarbeit mit den Eltern erfüllen.

Die pädagogischen Fachkräfte bieten den Eltern menschliche und fachliche Unterstützung an. Ein partnerschaftlicher Dialog bildet die Grundlage für eine gemeinsam verantwortete Erziehung der Kinder. Die Arbeit der Kindertageseinrichtung ist in das Leben der jeweiligen Pfarrgemeinde eingebunden, die Kindern und Eltern einen gemeinsamen Lebensraum bietet.

Die katholischen Kindertageseinrichtungen sind interkulturell und interreligiös geprägt. Sie stehen allen Familien offen, unabhängig von ihrer Religion und Nationalität, die sich auf christliche Inhalte einlassen können.

Fachberatung durch die Caritas

Die Kindertageseinrichtungen werden in der Regel von den jeweiligen Kirchengemeinden vor Ort getragen. Der Caritasverband für Schleswig-Holstein e.V. unterstützt sie durch Fachberatung, Coaching und Fortbildungsangebote. Von 2005 bis 2007 hat der Caritasverband gemeinsam mit dem Erzbistum Hamburg und den Trägern ein umfassendes Qualitätsmanagement durchgeführt, das die neuen Bildungsleitlinien des Landes Schleswig-Holstein, die bundesweit geltenden Qualitätsanforderungen für das Gütesiegel des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen (KTK) sowie die pastoralen Leitsätze des Erzbistums Hamburg "Das Salz im Norden" in den Kindertageseinrichtungen umsetzt.

Kindertageseinrichtungen

Bitte wählen Sie oben die gewünschten Suchkriterien.