Schwangerenberatung

Hilfe in schwierigen Lebenslagen

Mutter mit Baby auf dem Arm

Unter anderem bieten sie:

  • Beratung und Begleitung während der Schwangerschaft
  • Beratung zur vorgeburtlichen Diagnostik
  • Beratung zu sozial- und familienrechtlichen Fragen
  • Hilfe bei Behördenkontakten und der Durchsetzung von Rechtsansprüchen
  • Vermittlung von Hilfen im Rahmen der Bundesstiftung "Mutter und Kind"
  • Beratung bei persönlichen und familiären Schwierigkeiten
  • Beratung nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • Beratung bei Fehlgeburt, Totgeburt oder plötzlichem Kindstod
  • Hebammensprechstunde oder Begleitung durch eine Familienhebamme
  • Gruppenangebote für jugendliche Schwangere und Mütter, für allein erziehende Frauen, für Mutter und Kind
  • Einzelgespräche und Gruppenangebote für psychisch belastete Frauen
  • Vermittlung von Baby- und Kinderkleidung

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich, sie erfolgt unabhängig von Religionszugehörigkeit, Herkunft oder Familienstatus. Meist ist auch anonyme Onlineberatung möglich.

Weitere Informationen zum jeweiligen Angebot erhalten Sie bei den Beratungsstellen oder im Internet (siehe Kasten oben rechts).